Apostel Wittich ordiniert neue Ämter

Der Apostel besuchte die Gemeinde Zwickau zum Karfreitagsgottesdienst und setzte 4 neue Ämter in ihren Dienst ein.

Zum Karfreitagsgottesdienst diente uns unser neuer Apostel Wittich. In seinen Ausführungen ging er besonders auf das Geschehen vor 2000 Jahren, die Kreuzigung Jesu, ein.
Von Gott in die Welt gesandt, um den Menschen den Weg zur Erlösung von ihren Sünden zu ebnen, musste er den qualvollen Tod am Kreuz erdulden.
Die Menschwerdung des Sohnes Gottes verkörpert die Solidarität Gottes mit den Menschen. Eine Kreuzigung wurde damals nur als Strafe für Verbrecher durchgeführt.
Diese Schmach hat aber der Gottessohn, im Eingedenk an den ihm von seinen Vater aufgelegten Lebensweg, auf sich genommen.
Nach dem Heiligen Abendmahl erfolgte die Ruhesetzung unseres Priesters Roland Rapsch.
Danach ordinierte er einen Diakon zum Priester und den Bruder aus der Gemeinde zu Diakon.
Zusätzlich wurden zwei weitere Ämter (ein Priester und ein Diakon) in ihrem Amt bestätigte.